Home / Zutaten / Über die Cashew-Nuss

Über die Cashew-Nuss

Die Cashew-Nuss ist die Grundlage vieler unserer Eisrezepte bei icDate

Die Cashew-„Nuss“ ist im botanischen Sinn gar keine Nuss sondern der Same der Frucht des Kaschu-Baums (anarcadium occidentale), der in Brasilien heimisch ist, heute aber in weiten Teilen von Asien und Afrika wächst. Die Bäume werden bis zu 12m hoch – in tropischer Umgebung ein Baum mittlerer Größe.

Die Cashewnuss zählt zu den fettärmsten und damit kalorienärmsten Nüssen. Dafür ist sie kohlenhydratreicher als jede andere Nuss und besitzt natürlicherweise einen besonders süßen Geschmack. Dadurch eignet sie sich hervorragend für die Eisherstellung.

Mit 17g je 100 Gramm hat sie einen besonders hohen Eiweißgehalt und eignet sich deshalb sehr gut als Snack für Vegetarier und Veganer. Cashewnüsse enthalten eine große Menge der essentiellen Aminosäure Tryptophan (238mg je 100g), das im Körper zum „Glückshormon“ Serotonin umgewandelt wird. Vielleicht sind unsere Kunden deshalb so glücklich. 🙂
Cashewkerne sind ein guter Lieferant von Mineralstoffen, etwa von Magnesium, das bei der Stärkung der Knochen und der Aktivität von Enzymen eine wichtige Rolle spielt. Die Kerne enthalten auch Eisen, das ein wichtiger Teil des Hämoglobins ist, eines elementaren Bestandteils roter Blutkörperchen.

Cashewkerne enthalten pro 100g noch jede Menge anderer Mineralien wie

  • Kalium (565 mg)
  • Phosphor (490 mg)
  • Magnesium (260 mg)
  • Calcium (45 mg)
  • Natrium (16 mg)
  • Zink (5,6 mg)
  • Eisen (6,0 mg)
  • Mangan (0,87 mg)
  • Kupfer (2,22 mg)
  • Selen (11,7 µg)

und die Vitamine:

  • Niacin B3(1,4 mg)
  • Pantothensäure B5 (1,22 mg)
  • Thiamin B1 (0,2 mg)
  • Pyridoxin B6 (0,26 mg)
  • Riboflavin B2 (0,2 mg)
  • Folsäure B9 (69 µg)
  • Vitamin K (34,7 µg)
  • Vitamin E (0,92 mg)
  • sowie die Aminosäure Tryptophan (238 mg).

(Quelle der Nährwerte: http://de.wikipedia.org/wiki/Kaschu#N.C3.A4hrwerte_der_Kerne)